10, Sep 2018

Wie wird der BMI berechnet?


Der BMI ist die Abkürzung für den Body-Mass-Index. Diese Formel beschreibt eine relativ einfache Berechnung, bei der das Körpergewicht in Relation zur Körpergröße berechnet wird. Der BMI ist nicht, wie viele Menschen vermuten, eine Formel der letzten Jahre. Sie wurde bereits im Jahr 1832 Adolphe Quetelet – einem belgischen Statistiker entwickelt.

Eine Statistik, die Ausnahmen verlangt

Die Berechnung des Körpergewichts im Verhältnis zur Größe steht auch in der Kritik. Da sie festgeschriebene Daten verwendet, ist nicht immer der gesundheitliche Wert nach oben nicht immer zuverlässig. Ein hoher BMI sagt demnach Übergewicht und eine wahrscheinlich ungesunde Lebensweise aus. Doch Sportler, die kaum Körperfett haben aber eine weitaus höhere Muskelmasse und hohe Knochendichte aufweisen, treten in dieser Statistik ebenfalls mit einem hohen BMI aus, der natürlich nicht mit dem eines übergewichtigen Menschen verglichen werden kann. Im Zuge dessen gibt es heute Anpassungen für Sportler und Menschen mit Mobilitätseinschränkungen. Ferner gilt der BMI auch nicht für Kinder unter 18 Jahren. Solange sich der Körper noch im Wachstum befindet, sind die Werte des Body Mass Index nicht zuverlässig.

Eine, nicht ganz einfache Berechnung

Der Body-Mass-Index ist das Ergebnis von: Körpermasse (also Kilogramm) dividiert durch die Körpergröße (also Länge in Meter im Quadrat. Bei einem Menschen von einer Größe von 170 cm und einem Gewicht von 75 kg ergibt sich ein BMI von 26,0. Dieser Wert sagt aus, dass hier leichtes Übergewicht besteht, demzufolge wird langfristig zu einer Gewichtsreduzierung geraten. Eine Größe von 170 cm gilt für viele Frauen. Dass die Ergebnisse nur als Faustregel zu werten sind, zeigt sich im Vergleich zu einem 170 cm großen Mann. Männer weisen in der Regel bei gleicher Körpergröße ein höheres Gewicht auf. Von einem anderen Blickwinkel aus betrachtet ist ein Mann neben einer Frau mit gleicher Körpergröße schlanker als die Dame.

Aufgrund der Tatsache, dass die Fläche mit einberechnet werden muss, werden die meisten BMI Rechnungen online erstellt. Wer es dennoch selbst versuchen möchte, muss sich an folgendes Beispiel halten. Zur Erinnerung:

Das Körpergewicht : die Größe in m² = Body Mass Index, das heißt:

Bei einem Gewicht von 85 kg und 1,82 m ergibt sich folgende Rechnung:
85 : 1,82 : 1,82 = 25,66
Der BMI beträgt demnach 25,66.