22, Feb 2018

Schönheitsoperationen für Männer immer mehr im Trend


Fast jede Frau hadert mit ihrem Aussehen, oft ist der Bauch zu dick und die Brüste sind zu klein. Doch auch Männer sind zunehmend unzufrieden mit ihrem Äußeren. In den letzten Jahren ist die Anzahl der Schönheitsoperationen bei Männern rasant angestiegen. Doch woran liegt der plötzliche Schönheitswahn der Männer und ist eine Operation wirklich eine ungefährliche Lösung?

Wieso entscheiden sich Männer für eine OP?

Schönheitsoperationen sind bei Männern heute kein Tabuthema mehr. Auch viele männliche Prominente legen sich unters Messer und gehen später offen damit um. Heute ist bereits jeder fünfte Patient, der plastischen Chirurgie, ein Mann. Gründe hierfür sind oft die Unzufriedenheit mit dem eigenen Körper und der äußere Druck nach Perfektion. Denn schöne Menschen haben, erwiesener Maßen, mehr Erfolg im Beruf und größere Chancen bei der Partnerwahl.
Das Bild der Männlichkeit ist revolutioniert. Heute ist der Bierbauch und ein ungepflegtes Äußeres nicht mehr männlich sondern unästhetisch. Viele Frauen erwarten einen durchtrainierten Körper und volles Haar, von ihren Partnern. Doch die Realität sieht anders aus. Ein flacher Bauch mit einem Sixpack, bedarf harterArbeit und viel Disziplin. Wer diese nicht aufbringen kann, entschließt sich oft zu einer plastischen Operation. Dieser Weg ist einfach, aber kostspielig. Eine einfache Fettabsaugung kostet in Deutschland zwischen 1500 und 5000 Euro. Dies ist sehr viel Geld, deshalb nehmen einige Menschen sogar einen Kredit, ihrer Schönheit zu Liebe, auf. Auch wer mit den Genen kein großes Glück hatte und zum Beispiel an genetisch bedingtem Haarausfall leidet, kann sich mithilfe einer Eigenhaartransplantation Abhilfe schaffen. Die beliebtesten Schönheitsoperationen bei Männern sind nach der Fettabsagung und

Haatransplantation, die Schlupfliedkorrektur, die Ohranlegung, die Korrigierung der Tränensäcke sowie Botox und Facelift. Wer erstmal einen vermeintlichen “Fehler” an sich, chirurgisch beseitigt hat, kann immer wieder Gründe für neue Operationen finden. Denn wer einmal angefangen hat, nach Perfektion zu streben, kann schnell vergessen, wo die Grenze liegt.

Risiken und Kritik

Jede Operation beinhaltet Risiken, die nicht unterschätzt werden sollten. Wer sich einer Schönheitsoperation unterzieht, gefährdet seine langfristige Gesundheit und sein Leben. Es gibt zahlreiche mögliche Komplikationen, die bei jeder Operation auftreten können. Diese können starke Blutungen, allergische Reaktionen oder Organversagen sein. Besonders Männer sind durch verstärkte Risikofaktoren, wie Fettleibigkeit, Rauchen und eine allgemein ungesündere Lebensweise mehr als Frauen gefährdet.

Durch diesen Schönheitstrend wird die Oberflächlichkeit unserer Gesellschaft nur allzu deutlich. In einer gesunden Gesellschaft sollten, rein medizinisch, völlig unnötige Operationen nicht notwendig sein, um beliebt und glücklich zu werden.